Herzlich Willkommen auf der Homepage der Ziehenschule

Aktuelles:

30 Jahre Schülerbücherei

Jubiläumstag am Montag, 19. Dezember

Rätselspecial mit vielen Preisen – großes Kuchenbuffet in der Pausenhalle – Vorlese-Aktion für Stufe 5

Ein rundes Jubiläum kann die Schübü im Dezember 2016 feiern und freut sich deshalb auf den großen Jubiläumstag am 19.12. Bereits am 30.11. wurden alle diesjährigen Teilnehmer am Vorlesewettbewerb der Stufe 6 auf Schulebene aus Anlass des Jubiläums mit Buchpreisen belohnt.

Aus einer Lehrer-/Elterninitiative im Dezember des Jahres 1986 ist die Schülerbücherei hervorgegangen, damals die erste Schülerbibliothek an einem Frankfurter Gymnasium mit festen Öffnungszeiten und einem motivierten Team aus ehrenamtlich tätigen Eltern. Dies ist bis heute so geblieben – allerdings hat sich das Team, das mittlerweile über 40 ehrenamtlich tätige Mütter und Väter verfügt, inzwischen in beeindruckender Weise professionalisiert, und die Schübü wurde seither beträchtlich erweitert: Dies gilt sowohl für den Bestand an Büchern und Medien als auch für die Räumlichkeiten. Fortlaufend kommen neue Bücher und Medien, in enger Zusammenarbeit mit der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle der Stadt Frankfurt , hinzu.

Und während das Team 25 Jahre lang mit Karteikarten die Bücherausleihe betreute, ist nun seit einigen Jahren die elektronische Ausleihe an der Tagesordnung, und der Schübü-eigene PC-Raum zur schulischen Recherche gehört ebenso zum festen Bestandteil des Angebots.

Seit dem letzten runden Jubiläum im Dezember 2006 ist das bewährte Dreiecks-Team aus den beiden ehrenamtlichen Leiterinnen, Elfi Hotzel und Martina Thalheimer, und der pädagogischen Leitung Brigitte Bergmann nun 10 gemeinsame Jahre tätig und hat der Schübü in diesen Jahren ihr besonderes Profil gegeben:

Neben der täglichen kompetenten Beratung und Unterstützung bei der Bücher- und Medienausleihe durch die jeweils diensthabenden Mütter und Väter hat das Leitungsteam jährliche Veranstaltungen zur Leseförderung in den Mittelpunkt gestellt. So gibt es seit 10 Jahren in jedem Schuljahr eine Autorenlesung, meist vormittags für die Jüngeren, aber auch mal abends für die Älteren und die gesamte Schulgemeinde. Auch wird der traditionelle Vorlesewettbewerb der Stufe 6 seither immer von der Schübü organisiert, ebenso wie die jährlichen Vorlese-Aktionen zum Welttag des Buches, meist begleitet von einem großen Kuchenbuffet und einem Bücherflohmarkt zugunsten der Schübü. Auch an weiteren Aktivitäten rund ums Thema Buch hat sich die Schübü in den letzten 10 Jahren beteiligt, wie etwa am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen.

Alljährlich werden die neuen 5. Klassen mit einer Bücherei-Rallye in die vielfältige Lesewelt der Schübü eingeführt, und in jedem Monat wartet ein spannendes Monatsrätsel auf interessierte Teilnehmer in der Schülerschaft.

Mehrfach ausgezeichnet und belohnt wurden die Schübü und ihr Team in den letzten 10 Jahren: So erhielt das ehrenamtliche Team 2011 den Bürgerpreis der Stadt Frankfurt im Römer, war im Jahr 2012 mit einer Schülerdelegation Gast der Aktion  „Bildungspate“ auf der Buchmesse und wurde 2013 von der Frankfurter Sparkasse mit einer großen Büchergeschenkkiste geehrt.

Mehr zur Schübü auf der Homepage unter dem Button „…und mehr“

Brigitte Bergmann

Ziehenschule erhält neue Chemieräume - Besuchertag am 07.12.2016

Mit Beginn der Sommerferien starteten die Renovierungsarbeiten der chemischen Räumlichkeiten an der Ziehenschule. Innerhalb von drei Monaten konnten die chemischen Unterrichtsräume, der chemische Hörsaal und die Chemiesammlung komplett saniert werden. Seit dem Unterrichtsbeginn nach den Herbstferien können die Räume im vollen Umfang genutzt werden.

Die neuen chemischen Unterrichtsräume ermöglichen mit einer Wasser- und Gasversorgung für jeden Schülertisch einen modernen Chemieunterricht, bei dem das Schülerexperiment im Vordergrund steht. Für Schüler ungeeignete Experimente können unter  gut einsehbaren Abzügen demonstriert werden.

Weiterlesen: Ziehenschule erhält neue Chemieräume - Besuchertag am 07.12.2016

Qualitätssiegel für unsere Schulmensa

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat neun Frankfurter Schulen für ihr Mensa-Essen ausgezeichnet. Um das Qualitätssiegel zu erhalten, müssen die Mensabetreiber das Schulessen fett- und salzarm, ohne Geschmacksverstärker und Süßstoffe zubereiten. Obst und Gemüse dürfen nur frisch oder tiefgefroren verwendet werden. Pfirsiche und Mandarinen aus der Dose sind tabu. Auch werden die Abwechslung im Speiseplan, das Angebot saisonaler Lebensmittel und die Berücksichtigung religiöser Essgewohnheiten geprüft. Das Zertifikat erhielten die IGS Herder und West, das Gymnasium Riedberg sowie die Ziehen-, Schiller-, Bettina-, Helmholtz-, Theobald-Ziegler und Carl-Schurz-Schule. Betrieben werden alle Mensen vom Arbeiter-Samariter- Bund Hessen. In Frankfurt sind sie die Ersten, die ausgezeichnet wurden. Die Zertifikat-Vergabe gehört zur DGE-Initiative "Schule+Essen=Note 1", die bundesweit für besseres Essen in Schul-Mensen sorgen soll.

frse. aus: FAZ vom 23.9.16 ©Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH - 2016

"Fußballweltmeister und Ihre Komponisten" in der Aula

Am 05.11.2016 trafen sich die Brass Band der Ziehenschule und die Brass Band Frankfurt zu einem gemeinsamen Konzert in der Aula der Ziehenschule. Unter dem Motto "Fußballweltmeister und Ihre Komponisten" gab es einen kurzweiligen Abend mit Blechmusik aus aller Welt.

EC

2-jährige Förderung des Faches Chemie

Die Ziehenschule wurde am 16. September 2016 erneut erfolgreich in die Schulpartnerschaft mit dem Fonds der chemischen Industrie aufgenommen. Der Fachbereich Chemie und die Schulgemeinde freuen sich sehr über die zusätzliche Förderung des Chemieunterrichts in den nächsten zwei Schuljahren durch Mittel in Höhe von 2.500 Euro. Einen herzlichen Glückwunsch an die Fachschaft Chemie für die erfolgreiche Bewerbung.

HL/HP-AG

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen